ausgebildete Tanzlehrer, das Team von balance - Dance in Ballance

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

ausgebildete Tanzlehrer, das Team von balance

Marike Böhme

wurde am 08.07.1979 in Ottersberg geboren.

Von 1992-1998 erhielt sie Ballett- und Jazzunterricht an einer privaten Ballettschule.

1998 begann sie ihre Ausbildung zur Tanzpädagogin und Bühnentänzerin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main.

Diese führte sie fort, an der Staatlichen Ballettschule in Berlin und am Ballettkonservatorium in St.Pölten (Österreich).

Im Juni 2001 schloss sie ihre Ausbildung mit Diplom für Bühnentanz und Tanzpädagogik am Ballettinstitut Rheinland Pfalz ab.

Von 2002 bis 2007 unterrichtete sie an verschiedenen Ballett- und Tanzschulen in Karlsruhe und war außerdem Mitglied der Tanzcompany des Central Theaters in Esslingen.

2006 Umzug nach Weingarten.

Im Mai 2007 hat sie nun ihre eigene Schule für Ballett und Modernen Tanz "balance" in Weingarten eröffnet.

Nadine Wermund

Abgeschlossenes Studium an der Hochschule für Gestaltung im Bereich Modedesign (Diplom 2001)

Ausbildung in klassischem Ballett bei Carlos Lagunilla/Aina Reijerink

Teilnahme an div. Workshops im Bereich Flamenco, Charaktertanz und Improvisation

seit Jahren auch im Modern Dance aktiv

Erfahrung im Bühnentanz (Bad. Staatstheater etc.)
Mitarbeit im Bereich Tanz und Kostümdesign bei Kinderballettproduktionen (Nussknacker, Schneewittchen, Karneval der Tiere)

pädagogische Fortbildung im Bereich "Kreativer Kindertanz" nach Iwanson



Claudia Farahmandi /
Zumba

Wurde am 21.04.1967 in Crato-Ce Brasilien geboren.

Von 1987 bis 1991 studierte sie Sport an der Universität Pernambuco/ Sporthochschule in Recife/ Brasilien.

Von 1987 bis 1991  Teilnahme an einer Professionellen Tanzgruppe für Brasilianische Folklore.

Von 1992 bis 1993 studierte sie Physiotherapie an der Universität Fortaleza-Ceará/ Brasilien.

1993 Unzug nach Deutschland.

Von 1995 bis 1998 absolvierte sie die Ausbildung zur Arzthelferin an der Willy- Hellpach- Schule Heidelberg.

Seit März 2011 ist sie OFFICIAL ZUMBA INSTRUCTOR .

Im September 2011 hat sie an der Safs & Beta Ausbildung „ Grundlagen des Unterrichtens“ vom 03 bis 04 teilgenommen.



PAULA KUKAWKA / Hip Hop

Diplom Bühnentänzerin / Tanzlehrerin


AUSBILDUNG
:


Iwanson International School of Contemporary Dance
2016–2019
Abschluss Juli 2019 als Diplom Bühnentänzerin
International Contemporary Dance Summer School, Koszecin, Poland
2018
Stipendiatin der Iwanson-Sixt-Stiftung
Tanzschule Xtra Dance/Young Company
2001-2016

ARBEITSERFAHRUNG
:

Tänzerin
2016-2019 In Choreographien von Isabella und Regine Blum, Pia Fossdal, Minka-Marie Heiß, Johannes Härtl beim Festival Junger Tanz, Gasteig/München.
Seit 2013 In Choreographien von Daniela Max beim Tanzfestival, Tanzrausch im Tollhaus und DAS FEST Karlsruhe, ebenso in Choreographien von Sarah Kiesecker.
28.09.2013-30.01.2014 Sasha Waltz, Ausstellung in Karlsruhe, ZKM Medienmuseum “Installationen Objekte Performances“.

Choreografien
2017 Soloarbeit: “Runaway“
2018 Gruppenstück: “Sleeve“ Kranhalle/München
2019 Soloarbeit: “Morze“
Gastdozenten im Studium Hannes Langolf, Philip Taylor, Alessandro Pereira, Nadine Gerspacher, Alexander Stravroloupus, Heidi Weiss, Peter Mika, Caroline Finn, Sonia Rodrigues, Jan Kodet, Romain Guion, Jessica Iwanson
.

Tanzlehrerin
- 6 Monate im Tanzstudio “la danse“, München
- Zwei wöchiger Ballettpädagogik Workshop mit Bojana Nenadovic
- Sowie Unterrichtsstunden im Bereich Jazz, Modern, Ballett und Kindertanz
- Ebenso Zirkustrainerin im Zirkus Delawari & Maccaronni




Angelina Schuler / Hip Hop, Jazz

Geboren 1989 in Pärnu (Estland), begleitet sie der Tanz seit frühster Kindheit. Im Alter von knapp sieben Jahren nahm Angelina regelmäßig Standard und Lateinunterricht. Ihr Interesse für Hip Hop und Showtanz entdeckte sie mit elf Jahren und durfte schließlich im Alter von 13 der damals schon bekannten und erfolgreichen Tanzgruppe „Jam Monkeys“ -trainiert von Violetta Kromer- beitreten, mit welcher sie über viele Jahre mehrere deutsche Meistertitel im Hip Hop und Videoclipdance gewann. Ebenso war sie bei Fernsehauftritten (ProSieben -Michael Mittermeier, SWR Welttanzgala) zu sehen und tanzte unter anderem für Detlef D! Soost im „Shut up and Dance” Video für VIVA. Das alles begann, bevor sie sich mit 19 Jahren entschloss nach Berlin zu ziehen und das Tanzen endgültig zum Mittelpunkt ihres Lebens zu machen. Sie absolvierte 2013 ihren Abschluss zur staatl. anerkannten Bühnentänzerin an der Contemporary Dance School in Berlin und arbeitet seitdem als freie Tänzerin, Choreografin und Dozentin und war außerdem Mitglied der Tanz und Theater Company Khinganskij.



Alessandra Wein / Kindertanz, Kinderballett, Hip Hop, Modern Dance

Tanzausbildung
09/2018-08/2019 Weiterbildung mit Schwerpunkt Bühnentanz – Iwanson International School of Contemporary Dance / München
09/2015-08/2018 Ausbildung zur Diplom-Tanzpädagogin - Iwanson International School of Contemporary Dance / München
08/2017 Tanzwerkstatt Europa / München (Stipendiatin der Iwanson-Sixt-Stiftung)
2013-2015 Tanzschule Xtra Dance / Karlsruhe
2011-2012 Concord Community High School / Elkhart, IN

Bühnenerfahrung
06/ 2019 Tänzerin beim Festival Junger Tanz, Licensed to dance,
Gasteig/München
Choreographien von Yael Cibulski, Johannes Härtl, Katja Wachter, Alexandros Stavropoulos, Nadine Gerspacher, Jessica Iwanson, Isabella Blum
Seit 08/2018 Tänzerin bei „Tina T. COVER No1“
Seit 08/2017 Tänzerin bei der Show „The Soul of Tina – A Tribute to Tina Turner” der „Sweet Soul Music GmbH“ unter anderem in der Schweiz, Belgien und Holland
2016/2017/2018 Tänzerin beim Festival Junger Tanz, Gasteig/München
Choreographien von Regine Blum, Pia Fossdal, Ryan Mason, Minka-Marie Heiß, Johannes Härtl und Lena Vieweg
Seit 2015 Tänzerin bei Jazzaret Dance Company
Choreographien von Sarah Kiesecker
Tanzfestival Karlsruhe
Tanzrausch, Tollhaus Karlsruhe
DAS FEST, Karlsruhe
Tanzstücke „7ieben“ und „Das Gegenteil von Gegenwart“, Kulturzentrum Tempel Karlsruhe
Empfänger des Züblin Kulturpreises 2018
Colours Dance Festival Stuttgart
Seit 2015 Tänzerin in Choreographien von Daniela Max
Tanzfestival Karlsruhe
05/2012 Tänzerin in einer Choreographie von Mary Jo Irbe
Concord Community High School, Elkhart IN

Choreographie
11/2019 „brave“, Duett mit Paula Kukawka,
Lange Nacht der kurzen Stücke, Tanzfestival Karlsruhe
11/2018 „s o l i t u d e“, 12 Tänzer in „Stückchenweise“, München
03/2018 „#comfortable“, 7 Tänzer in „I-Chance@Gasteig“, München




 
suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü